Turistikziele

In der Nähe SONA Pension

Kirche des heiligen Bartolomeus, Hrádek nad Nisou

Hradek nad Nisou
(0,18km)

Die Kirche des heiligen Bartolomeus befindet sich auf dem Stadtplatz in Hrádek nad Nisou.

Info – Zentrum Hrádek nad Nisou

Hradek nad Nisou
(0,19km)

Info – Zentrum befindet sich in der Stadtzentrum Hrádek nad Nisou, in der Region Lausitzergebirge und Kamm des Ještěd (Luzicke hory).

Friedenskirche, Hrádek nad Nisou

Hradek nad Nisou
(0,27km)

Die Friedenskirche in Grottau wurde in den Jahren 1900 - 1901 durch die deutsche Lutherkirche in Grottau gebaut.

Burg und Schloss Grabštejn

Hradek nad Nisou
(2,29km)

Die Burg Grabštejn wurde im 13. Jahrhundert gegründet. Viele Baumaßnahmen haben ihr den Charakter eines bequemen Schlosssitzes verliehen.Der Öffentlichkeit wurde die Burg zum ersten Mal im Jahr 1993 zugänglich gemacht. Die Besucher können nicht nur den gotischen Burgkeller besichtigen, sondern auch die auf zwei Burgetagen liegenden Räume, die vorwiegend mit den ursprünglichen Möbeln, Gemälden und weiteren Ausstattungsgegenständen eingerichtet sind. Die Renaissancekapelle der Hl. Barbara mit den üppigen Verzierungen aus dem 16. Jh. stellt den Höhepunkt der Besichtigung dar. Der Burgturm bietet eine Aussicht in die weite Umgebung.

Bílé kameny - Sloní skály

Rynoltice
(5,71km)

Die auffällig weißen Felsenformationen sind von der Straße beim Aufstieg zum Jitravské sedlo zwischen Jablonné v Podještědí und Liberec zu sehen.

Kirche der heiligen Barbora, Rynoltice

Rynoltice
(7,44km)

Die Kapelle der heiligen Barbora, die ursprünglich aus der Barockzeit stammt, wurde im Jahr 1669 gebaut. Ein Jahrhundert später wurde sie in eine Kirche mit einem quaderförmigen Turm umgebaut. Das längliche, halbkreisförmig beendete Bauwerk hat auf der Westseite einen Prismenturm, innerhalb ist ein dreiarmiger Kirchenchor und auf dem Gewölbe des Schiffs ist ein Deckengemälde der Vergöttlichung der heiligen Barbora aus dem 18. Jahrhundert.

Burgruine Starý Falkenburg

Jablonne v Podjestedi
(8,33km)

Die ersten Erwähnungen über die Burg stammen vom Jahre 1390. Sie wurde zum Schutz des Handelswegs Záhvozdská stezka gebaut.

Aussichtsturm auf Hvozd

Krompach
(8,77km)

Hvozd oder Hochwald waren ein beliebtes touristisches Ziel bereits seit dem Ende des 18. Jahrhunderts. Im Jahr 1821 bestieg den Berg auch der ehemalige österreichische Kaiser Ferdinand I.

Museum der historischen Feuerwehrtechnik Chrastava

Chrastava
(9,15km)

In dem geräumigen ehemaligen Wirtschaftsgebäude wurde im Jahr 1997 eine Exposition der historischen Feuerwehrtechnik eröffnet.

Schloss Lemberk

Jablonne v Podjestedi
(9,26km)

Lemberk wurde ursprünglich als Wachburg an der Grenze am Zittauer Weg erbaut. Von der ursprünglichen Burg blieb nur der zylindrische Turm erhalten, die übrigen Teile wurden im Renaissance- und Barockstil umgebaut.

Lusthaus Bredovský - Schloss Lemberk

Jablonne v Podjestedi
(9,50km)

Zum Bestandteil des Schlosses Lemberk gehörte ursprünglich auch das unweit entfernte Frühbarock-Lusthäuschen Bredovský.

Führich-Haus

Chrastava
(9,57km)

Das Elternhaus des Malers Josef Führich wurde im Jahre 1802 erbaut und steht zurzeit unter staatlichem Denkmalschutz.

Stadtmuseum Chrastava

Chrastava
(9,62km)

Das Stadtmuseum wurde für die Öffentlichkeit im Jahre 1996 eröffnet. Die Besucher können sich hier mit der einstigen sowie jüngsten Vergangenheit der Stand und Umgebung vertraut machen.

Weihnachtskrippenmuseum, Kryštofovo Údolí

Krystofovo Udoli
(10,73km)

In der Gaststätte U Kryštofa, die unter der kleinen Holzkirche direkt inmitten der Ortschaft zu finden ist, ist eine eine interessante Sammlung von Weihnachtskrippen.

Kirche des heiligen Christophs, Kryštofovo Údolí

Krystofovo Udoli
(10,85km)

Das wertvollste historische Denkmal von Kryštofovo Údolí ist die Holzkirche des heiligen Christophs aus dem Frühbarock.

Basilika des heiligen Laurentius und der heiligen Zdislava, Jablonné v Podještědí

Jablonne v Podjestedi
(11,30km)

Ein großzügiges Bauwerk, dass heute das dominante Bauwerk der Stadt bildet.

Aussichtsturm - ehemalige Pfarrkirche der Geburt der Jungfrau Maria, Jablonné v Podještědí

Jablonne v Podjestedi
(11,37km)

Die Pfarrkirche gehörte in der Vergangenheit zu den wichtigsten Bauwerken in der Stadt. Es handelte sich um ein außerordentliches Werk, da das Kirchenschiff eine Fläche von mehr als 24 x 16 m hatte und die Höhe des Schiffs mehr als 10,5 m betrug.

Burgruine Hamrštejn

Chrastava
(11,47km)

Die Burg Hamrštejn steht hoch auf dem Felsen über dem Fluss Lužická Nisa.

Berg Luž

Krompach
(13,95km)

Der markante Kegelberg Luž ist mit seiner Höhe von 793 m die höchste Erhebung des Lužické hory Gebirges. Er liegt auf der Staatsgrenze zu Deutschland.

Talsperre U Naděje

Marenice
(14,16km)

Einige Kilometer südlich von der Gemeinde Mařenice versteckt sich im tiefen waldreichen Tal des Baches Hamerský die Talsperre U Naděje

toplist